WBS Wohnungen in Bonn

Jetzt auf eine günstige Wohnung in Bonn bewerben. Wir zeigen dir die besten Mietangebote in der ehemaligen Hauptstadt Bonn. Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein (WBS), Sozialwohnungen und echte Schnäppchen.

Hier geht es zur Wohnungsbörse

Bonn

Bonn-wird-durch-den-Rhein-geteilt

Sozialwohnungen in Bonn

Mit einem Wohnberechtigungsschein kannst du eine Sozialwohnung in Bonn mieten. Der Wohnberechtigungsschein (WBS) ist somit für dich die Eintrittskarte zu einer der staatlich geförderten Wohnungen. Weil der Wohnberechtigungsschein (kurz WBS) der behördliche Nachweis für Sozialwohnungen ist, werden diese Wohnungen WBS Wohnungen genannt. Sozialwohnungen in Bonn werden auf vielen Wegen im Internet angeboten. Einerseits kannst du die günstigen Mietwohnungen auf den Webseiten der kommunalen aber auch überregionalen Wohnungsunternehmen finden.

Freie Sozialwohnungen werden also im Internet angeboten. WBS Wohnungen erkennst du an dem Zusatz „WBS erforderlich“ oder einfach nur „WBS“ im Anzeigentext von der Wohnung. Auf WBS-Wohnung.de zeigen wir dir regelmäßig aktuelle Wohnungen mit WBS, aber auch besonders günstige Mietwohnungen in Bonn für die du keinen Wohnberechtigungsschein benötigst.

Wie finde ich eine Sozialwohnung in Bonn?

Sozialwohnungen in Bonn werden in der Regel nicht du die Stadtverwaltung vermittelt. Wenn du auf der Suche nach einer günstigen Wohnung bist, dann solltest du dich beim Wohnamt erkundigen, ob es eine Interessentenkartei gibt, in der du dich eintragen lassen kannst. Viel wichtiger wird es aber für dich sein, dass du dich weiter auf Wohnungen im Internet bewirbst. Sozialwohnungen in Bonn kannst du bei den größten kommunalen Wohnungsunternehmen mit WBS Wohnungen oder tagesaktuell auf WBS-Wohnung.de finden.

Du hast bereits Wohnberechtigungsschein bekommen und fragst dich jetzt „Wie finde ich jetzt eigentlich eine passende WBS Wohnung?“ Dann keine Panik. Wir sagen dir, worauf es bei der Wohnungssuche in Bonn ankommt. Dann klappt es auch mit günstigen Wohnraum, der sich auch als Hartz 4 Wohnung in Bonn mit Kostenübernahme durch das Jobcenter eignet.

So bekommst du eine Wohnung mit WBS in Bonn.

  1. Wohnungen mit WBS finden

    WBS Wohnungen und günstige Mietwohnungen, für die du keinen Wohnberechtigungsschein benötigst, kannst du hier auf WBS-Wohnung.de finden. Aber auch auf den Internetseiten der regionalen Wohnungsunternehmen kannst du interessante Mietwohnungen finden. Bei überregionalen Wohnungsunternehmen, wie z.B. der Vonovia oder der vebowag kannst du dich in eine Interessentenkartei eintragen lassen und dich weiter auf Online-Angebote bewerben. Auf WBS-Wohnung.de zeigen wir dir tagesaktuelle Sozialwohnungen und günstige Mietwohnungen von regionalen und überregionalen Wohnungsgesellschaften.

  2. Die Typen eines Wohnberechtigungsscheins beachten

    Es gibt einen allgemeinen Wohnberechtigungsschein und einen einkommensorientierten Wohnberechtigungsschein.
    Ein allgemeiner Wohnberechtigungsschein wird dir ausgestellt, wenn du weniger als die geltenden Einkommensgrenzen in Bonn verdienst. Mit diesem WBS Schein kannst du dich auf neue WBS Neubauwohnungen und Bestandswohnungen in Bonn bewerben.
    Anders sieht es aus bei einem einkommensorientierten Wohnberechtigungsschein. Dieser Schein wird dir ausgestellt, wenn du die Einkommensgrenzen überschreitest. Mit diesem Wohnberechtigungsschein kannst du in der Regel Neubauwohnungen und neuere Sozialwohnungen anmieten.
    Du hast noch keinen Wohnberechtigungsschein? Dann kannst du hier alle Informationen und einen Rechner zum WBS in Bonn finden.

  3. Die richtige Wohnungsgröße

    Mit dem Wohnberechtigungsschein kannst du dir eine Sozialwohnung abhängig von deiner Haushaltsgröße aussuchen. Die maximale Wohnungsgröße, die dir zusteht, richtet sich nach der Anzahl der Personen im Haushalt. Du kannst dir als grobe Richtlinie merken: Für jede Person im Haushalt steht dir ein zusätzliches Zimmer zu. Also eine 1-Zimmer-Wohnung für eine alleinstehende Person und zum Beispiel eine 3-Zimmer-Wohnung für einen Haushalt mit Vater, Mutter, Kind (3 Personen).
    Weitere Informationen zur Wohnungsgröße und wie viel Quadratmeter dir mit einem WBS zustehen, kannst du hier nachlesen.

  4. Vermieter von Sozialwohnungen anschreiben

    Bei der Wohnungssuche ist Schnelligkeit ein entscheidender Faktor für deinen Erfolg. Oft werden nämlich nur ein Bruchteil der Wohnungssuchenden in Bonn überhaupt zu einem Besichtigungstermin vor Ort eingeladen. Bei online Mietangeboten wie auf WBS-Wohnung.de reicht eine einfache Nachricht über „Anbieter kontaktieren“ bei dem Wohnungsangebot. Du solltest dich unbedingt auf verschiedene Wohnungen bewerben und so deine Chancen auf eine günstige Mietwohnung erhöhen.
    Ein Musteranschreiben für deine Wohnungsbewerbung findest du hier.

  5. Bei der Wohnungsbesichtigung

    Für deinen Termin zu einer Wohnungsbesichtigung solltest du dich gut vorbereiten. Meist werden nämlich viele Wohnungssuchende gleichzeitig zu dem Termin eingeladen. Das bedeutet für dich konkret: Viele andere Wohnungssuchende werden mit dir buchstäblich um die Wohnung „kämpfen“. Das ist leider oftmals die traurige Wahrheit für viele Wohnungssuchende mit WBS: Weil es so viele Interessenten gibt, kann der Vermieter sich einen Mieter aussuchen. Deswegen solltest du den Vermieter von dir als Mieter überzeugen und besonders viel Wert auf einen ersten guten Eindruck legen.
    Unser Tipp: Du solltest gepflegt und seriös gegenüber dem Vermieter auftreten. Wichtig sind aber auch aussagekräftige Unterlagen. Diese Unterlagen solltest du bereits bei der Wohnungsbesichtigung ausgedruckt und griffbereit haben. Denn die Wohnung bekommt nur derjenige, der schnell und vorbereitet ist. Dann ist auch eine Zusage für die Wohnung direkt vor Ort möglich.
    Mit folgenden Unterlagen kannst du deine Chancen auf eine Sozialwohnung erhöhen:
    Mieterselbstauskunft
    Mietschuldenfreiheitsbescheinigung
    SCHUFA-Auskunft
    Wohnberechtigungsschein

    Wohnungssuchende ohne einen Wohnberechtigungsschein: Du kannst den Wohnberechtigungsschein auch nachreichen. Der Schein muss erst kurz vor dem Einzugstermin dem Vermieter vorgelegt werden. Das verschafft dir ein bisschen Zeit den WBS noch später nachzureichen.

  6. Mietvertrag überprüfen

    Der Vermieter hat euch die Wohnung zugesagt? Dann erst einmal Glückwunsch. Jetzt solltest du aber nicht direkt unterschreiben. Nimm dir etwas Zeit und lies den Mietvertrag sorgfältig durch. Achte beim Durchlesen auf Zusatzkosten für Parkplätze oder Stellplätze. Die Mietpreise für solche „Extras“ werden nämlich nicht von der Mietpreisbindung von Sozialwohnungen abgedeckt. Wenn dir etwas unklar erscheint, dann solltest du deinen Vermieter darauf ansprechen oder dich direkt an den Mieterbund in Bonn wenden. Anschließend kannst du deinen aktuellen Mietvertrag kündigen.

  7. Mietkaution bezahlen

    Mit der Unterschrift unter dem Mietvertrag wird auch die Mietkaution fällig. Die Kaution schützt dem Vermieter vor Schäden, die während der Nutzung auftreten können. Die Mietkaution musst du auf das Konto vom Vermieter bereits vor dem Einzug überweisen. Das sind für dich also kalkulierbare Kosten, die für dich zusätzlich vor Mietbeginn anfallen. Die Kaution wird in der Regel bereits im Exposé aufgelistet. In der Regel sind 2 bis 3 Nettokaltmieten fällig – das sind also schnell mal mehrere Hundert oder Tausend Euro. Wenn du ausziehst und keine Schäden an der Wohnung verursacht hast, dann bekommst du die Kaution wieder. Dennoch steht dir das Geld dann nicht für den Umzug oder neue Möbel zur Verfügung. Eine Alternative könnte ein Kurzzeitkredit sein oder du könntest alternativ eine günstige Mietkautionsversicherung abschließen, die diese Zahlung für dich einfach übernimmt. Eine Versicherung kann für dich bessere Alternative zu einem Kredit sein, da diese unproblematisch erteilt wird und das auch bei negativer SCHUFA. Du solltest in jedem Fall beide Finanzierungsmöglichkeiten für dich prüfen.

  8. Umzug planen

    Dein Umzug sollte gut geplant sein. Am günstigsten kannst du den Umzug mit deinen Freunden oder Familie organisieren. Dafür brauchst du einen Umzugswagen. Es gibt viele Angebote im Internet. Mietwagen kannst du zum Beispiel bei Check24 vergleichen und so das günstigste Angebot für dich finden.
    Nicht jeder kann aber aus familiären oder gesundheitlichen Gründen den Umzug selber durchführen. Eine Hilfe bieten dann Umzugsunternehmen an. Aber aufgepasst. Es gibt viele unseriöse Angebote, die dich dann mit teuren Rechnungen vor Ort überraschen. Du solltest deswegen vorher nach Erfahrungen und Bewertungen recherchieren. Oder du kannst direkt auf Nummer sicher gehen und einen zertifizierten Partner von Umzugsauktion mit dem Umzug beauftragen.

  9. Vermieterbescheinigung, Strom & Internet anmelden

    In Deutschland musst du bei Einzug innerhalb der ersten zwei Wochen eine Vermieterbescheinigung beim Meldeamt einreichen. Du solltest mit deinem Einzug auch direkt Strom und Internet anmelden.
    Vermieterbescheinigung (Muster & Vorlage)
    Strom anmelden (Stromtarife vergleichen)
    Internet anmelden (DSL-Anbieter vergleichen)

Wer vermietet WBS Wohnungen in Bonn?

Die vebowag ist einer der größten Vermieter von bezahlbarem Wohnraum in Bonn. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft macht viel für Sozialwohnungen in Bonn. Zum einen werden viele Neubauwohnungen auf neu erschlossen und zum anderen werden Bestandswohnungen modernisiert und günstig vermietet. Wohnungssuchende mit einem Wohnberechtigungsschein finden auf WBS-Wohnung die aktuellsten WBS Wohnungen in Bonn. Aber auch günstige Mietwohnungen, für die du keinen WBS brauchst, suchen wir für dich regelmäßig.

Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein in Bonn sind oft 20 und 30 Prozent günstiger als vergleichbare Mietangebote. Hier findest du aktuelle WBS Wohnungen in Bonn.

Du hast noch keinen Wohnberechtigungsschein in Bonn beantragt? Einen Ratgeber zum Wohnberechtigungsschein in Bonn findest du auf wbs-rechner.de. Für alle anderen Wohnungssuchenden mit WBS Schein zeigen wir dir die besten Wohnlagen und die günstigsten Ortsteile.

Günstige Mietwohnungen in Bonn-Zentrum

Sozialwohnungen in Bonn
Von der Drachenburg in Königswinter kann man bis zum Post-Tower in Bonn sehen

Das lebhafte Bonn-Zentrum besteht größtenteils aus einer Fußgängerzone mit zahlreichen Restaurants, Cafés und Einkaufszentren. Besonders beliebt für Tagesausflüge ist das Beethoven-Haus, dass heute ein bekanntes Museum ist. Wenn du im Bonner-Zentrum wohnst, dann bist du mitten im Leben. Dort findest du viele Altbauwohnungen mit aufwendigen Fassaden. Zusammen mit der Südstadt gehört diese zu den bevorzugten und teuren Wohnlagen in Bonn. Etwas günstiger wird es dann in Richtung der Weststadt oder der Nordstadt.

Die Weststadt und Poppelsdorf sind beliebte Wohnorte für viele Studenten. Von dort aus lässt sich die Universität Bonn sogar fußläufig erreichen. Aber Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein sind hier oftmals die Ausnahme. Etwas mehr Glück können Wohnungssuchende mit WBS in Bonn-Nordstadt haben. Entlang der Bornheimer Str. werden Sozialwohnungen vermietet. Diese sind aber besonders wegen der zentralen Wohnlage in Bonn meist sehr schnell vergriffen. Etwas mehr Glück kannst du bei Sozialwohnungen in Medinghoven und Tannenbusch haben. Die Ortsteile sind zwar etwas weiter außerhalb, dennoch lässt sich das Rheinufer in wenigen Fahrtminuten sehr gut mit dem Öffentlichen Nahverkehr erreichen. Hier findest du viele Hochhäuser, welche in den 70er Jahren entstanden sind. Medinghoven ist ein Ortsteil von Duisdorf und gehört zum Stadtbezirk Hardtberg. Besonders erwähnenswert ist die hohe kulturelle Vielfalt in der Wohnsiedlung. Auch die Arbeitslosenquote ist im Vergleich zum restlichen Bonn sehr hoch.

Von günstig bis teuer: Wohnungen in Auerberg, Tannenbusch und Beuel

WBS-Wohnungen-von-oben

Der rechtsrheinische Stadtbezirk Bonn-Beuel gehört zu den bevorzugten Wohnlagen in Bonn. Besonders begehrt sind die Wohnlagen in den Ortsteilen Beuel-Mitte und Limperich. Entlang der Rheinaustraße kannst du hier Biergärten und Restaurants finden. Allgemein ist der Stadtbezirk Beuel von vielen Eigenheimen und Mehrfamilienhäusern geprägt.

Günstige Wohnungen kannst du auf der Höhe der Siegburger Straße in Bonn-Beuel-Ost finden. Viele der Sozialwohnungen in Bonn werden dort in einem der Hochhäuser vermietet. Beuel-Ost hat sich zunehmend zu einem Problemviertel in Bonn entwickelt. Das soll, wenn es nach der Stadtentwicklung Bonn geht, aber nicht für immer so bleiben. Das Quartier Beuel-Ost soll ein neues Image bekommen und die gute verkehrliche Anbindung soll zukünftig genutzt werden, um weitere attraktive Arbeitgeber in die umliegenden Gewerbegebiete zu locken.

Als mittlere Wohnlagen gelten die Ortsteile Bonn-Vilich, Neu-Vilich und Vilich-Müldorf. In den Mehrfamilienhäusern werden einige Wohnungen an Wohnungssuchende mit einem Wohnberechtigungsschein vergeben. Aber auch generell kannst du im östlichen Teil von Bonn echte Schnäppchen und günstige Wohnungen finden. Das gilt vor allem für die Wohngebiete an der Stadtgrenze zu Sankt Augustin und Königswinter.

Deutlich durchmischter sieht das Bonner-Stadtbild in den linksrheinischen Stadtbezirken aus. Generell lässt sich sagen, dass der nordwestliche und westliche Teil von Bonn mit den Stadtteilen Nordstadt, Hardthöhe, Tannenbusch, Auerberg und Dransdorf zu den günstigen Wohngegenden mit vielen Sozialwohnungen im mehrgeschossigen Hochbauten gehört. Teurer und luxuriöser werden die Stadtteile dann ab Bonn-Weststadt. Besonders begehrt sind die Wohnlagen am Rhein in der Südstadt. Aber auch in Richtung Venusberg und Ippendorf lassen sich viele hochwertige Eigentumswohnungen und Villen finden.

Der südwestliche Stadtbezirk Bad Godesberg ist geprägt von Koblenzer Str., die den Stadtbezirk von Norden bis Süden in der Mitte durchzieht. Das von der B9 östlich gelegene Godesberg-Villenviertel mit direktem Zugang zum Rhein gehört zu den teuren Wohnlagen, während die westlich gelegenen Ortsteile Alt-Godesberg und Lannesdorf zu den günstigen Wohngegenden zählen. Viele der Wohnungen sind in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Dafür profitierst du von der günstigen Miete und einer sehr guten Anbindung in die Bonner Innenstadt.

Wohnen in Bonn

In Bonn gibt es insgesamt vier Stadtbezirke:

Bad Godesberg

  • Bonn-Alt-Godesberg
  • Bonn-Friesdorf
  • Bonn-Godesberg-Nord
  • Bonn-Godesberg-Villenviertel
  • Bonn-Heiderhof
  • Bonn-Hochkreuz
  • Bonn-Lannesdorf
  • Bonn-Mehlem
  • Bonn-Muffendorf
  • Bonn-Pennenfeld
  • Bonn-Plittersdorf
  • Bonn-Rüngsdorf
  • Bonn-Schweinheim

Beuel

  • Bonn-Beuel-Mitte
  • Bonn-Beuel-Ost
  • Bonn-Geislar
  • Bonn-Hoholz
  • Bonn-Holtorf
  • Bonn-Holzlar
  • Bonn-Küdinghoven
  • Bonn-Limperich
  • Bonn-Oberkassel
  • Bonn-Pützchen/Bechlinghoven
  • Bonn-Ramersdorf
  • Bonn-Schwarzrheindorf/Vilich-Rheindorf
  • Bonn-Vilich
  • Bonn-Vilich-Müldorf

Bonn

  • Bonn-Auerberg
  • Bonn-Castell (bis 2003 Ortsteil-Bonn-Nord)
  • Bonn-Zentrum
  • Bonn-Buschdorf
  • Bonn-Dottendorf
  • Bonn-Dransdorf
  • Bonn-Endenich
  • Bonn-Graurheindorf
  • Bonn-Gronau
  • Bonn-Ippendorf
  • Bonn-Kessenich
  • Bonn-Lessenich/Meßdorf
  • Bonn-Nordstadt
  • Bonn-Poppelsdorf
  • Bonn-Röttgen
  • Bonn-Südstadt
  • Bonn-Tannenbusch
  • Bonn-Ückesdorf
  • Bonn-Venusberg
  • Bonn-Weststadt

Hardtberg

  • Bonn-Brüser Berg
  • Bonn-Duisdorf
  • Bonn-Hardthöhe
  • Bonn-Lengsdorf

Die Stadtteile im Überblick

Exklusive Wohnlage mit aufwendig sanierten Altbauten und luxuriöse Eigentumswohnungen. Bester Blick auf den Rhein und das Schloss am Drachenfels in KönigswinterSüdstadt, Zentrum
Gute Wohnlagen mit sehr guter Anbindung nach Bonn-Zentrum und angrenzende Städte wie Troisdorf, Sankt Augustin und KönigswinterBeuel-Mitte, Weststadt, Vilich
Mittlere Wohnlagen mit einem vielfältigen Angebot an Mietwohnungen. Viele günstige Mietwohnungen oder geförderte Wohnungen mit WBS gibt es hier. Studenten können hier mit sehr guter Anbindung an die Uni wohnen.Nordstadt, Duisdorf
Günstige Wohnlagen oft besser als ihr Ruf. Wohnen in einer der Hochhäuser in Bonn mit bester Aussicht auf den Rhein ist nicht nur günstig, sondern auch komfortabel. Viele Wohnungen werden günstig vermietet. Der Anteil an Sozialwohnungen ist vergleichsweise hoch.Beuel-Ost, Alt-Godesberg, Tannenbusch

WBS Wohnungen

WBS Wohnungen

Wir helfen Wohnungssuchenden mit einem Wohnberechtigungsschein. Eine Auswahl an geeigneten Wohnungen mit WBS haben wir für dich zusammengestellt.

Wissenswertes zum WBS

Wer hat Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein? Wie groß darf die Wohnung mit WBS sein und wie beantragt man eigentlich einen Wohnberechtigungsschein? Hier findest du Wissenswertes rund um den Wohnberechtigungsschein.

Häufig gestellte Fragen zu WBS Wohnungen in Bonn

Wie finde ich eine Wohnung mit WBS in Bonn?

Eine WBS Wohnung in Bonn kannst du entweder bei der kommunalen Wohnbaugesellschaft oder bei überregionalen Portalen finden. Wir haben für dich eine Übersicht zusammengestellt.
Hier findest du aktuelle Angebote von günstigen Mietwohnungen mit und ohne WBS in Bonn.

Wo beantrage ich einen WBS in Bonn?

Einen Wohnberechtigungsschein in Bonn kannst du bei der Stadt Bonn im Stadthaus, Abteilung Wohnungsbauförderung auf dem Berliner Platz 2 in 53111 Bonn beantragen.
Hier findest du weitere Informationen rund um den Wohnberechtigungsschein.

Wer vermietet günstige Mietwohnungen in Bonn?

Eine WBS Wohnung in Bonn kannst du bei der kommunalen Wohnbaugesellschaft vebowag finden. Aber auch die Vonovia bieten eine Vielzahl an günstigen Mietwohnungen mit und ohne WBS an. Alle Wohnungen auf WBS-Wohnung.de.
Hier findest du aktuelle Angebote von günstigen Mietwohnungen mit und ohne WBS in Bonn.

Dieser Artikel bezieht sich auf WBS Wohnungen in den PLZ-Gebieten:

53111BonnZentrum
53113BonnGronau
Kessenich
Poppelsdorf
Zentrum
53115BonnEndenich
Kessenich
Poppelsdorf
Venusberg
Weststadt
Zentrum
53117BonnAuerberg
Buschdorf
Graurheindorf
Zentrum
53119BonnAuerberg
Nordstadt
Tannenbusch
Zentrum
53121BonnDransdorf
Endenich
Zentrum
53123BonnDuisdorf
Lengsdorf
Lessenich
Medinghoven
Messdorf
Zentrum
53125BonnBrüser Berg
Duisdorf
Hardthöhe
Ippendorf
Röttgen
Ückesdorf
53127BonnIppendorf
Lengsdorf
Poppelsdorf
Venusberg
53129BonnDottendorf
Kessenich
Poppelsdorf
Zentrum
53173BonnBad Godesberg
Plittersdorf
Rüngsdorf
53175BonnBad Godesberg
Friesdorf
Plittersdorf
53177BonnBad Godesberg
Heiderhof
Lannesdorf
Muffendorf
Pennenfeld
Schweinheim
53179BonnLannesdorf
Mehlem
Muffendorf
Rüngsdorf
53225BonnBeuel
Geislar
Schwarzrheindorf
Vilich
Vilich-Rheindorf
53227BonnBeuel
Küdinghoven
Limperich
Oberkassel
Pützchen
Ramersdorf
53229BonnBechlinghoven
Beuel
Holzlar
Küdinghoven
Niederholtorf
Pützchen
Vilich
Vilich-Müldorf

Unser Versprechen: Wir arbeiten im ausschließlichen Interesse des Verbrauchers - also von dir! Doch unsere aufwendige redaktionelle Arbeit, die Bereitstellung unserer Website und die ständige Prüfung der Inhalte verursachen Kosten. Um diese zu decken, benötigt auch wir Einnahmen. Wir stellen dir alle Inhalte kostenfrei zur Verfügung! Es gibt keine versteckten Kosten, Download-Gebühren oder Wucher-Angebote. Deswegen haben wir uns für einen anderen Weg entschieden. Wenn du unserer Empfehlung folgst, dann bekommen wir eine kleine Vergütung über den Partner-Link. Um dies für dich immer transparent und nachvollziehbar zu halten, haben wir jeden Link, an dem wir Geld verdienen, mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Ebenfalls erhalten wir eine Provision wir für Kontaktangaben, sodass dich ein Anbieter bzw. Vermieter kontaktieren kann.

Wir danken für dein Vertrauen.

Bildnachweis:

Bild von andreasmetallerreni auf Pixabay

Bild von Thomashendele auf Pixabay

Bild von Reginasphotos auf Pixabay

Bild von Didgeman auf Pixabay