Ein Vertrag trotz negativer SCHUFA abschließen

Wenn du online nach einem „Vertrag ohne SCHUFA“ oder einem „Vertrag trotz SCHUFA“ suchst, dann befürchtest du wahrscheinlich, dass du aufgrund eines negativen SCHUFA-Eintrags mit Problemen bei einem Vertragsabschluss bekommen könntest. Denn wer einen Vertrag in Deutschland abschließen möchte, der kommt häufig nicht an der SCHUFA vorbei. Das heißt aber nicht, dass du mit einer mäßigen oder schlechten Bonität kein Vertrag abschließen kannst. Wir geben dir Tipps, wie du einen seriösen Vertrag trotz negativer SCHUFA bekommen kannst.

In welchem Bereich möchtest du einen Vertrag abschließen?

Die SCHUFA ist nur ein Kriterium, die von den Anbietern geprüft werden. Jeder Anbieter hat seine eigenen Richtlinien für Vergabe von Verträgen. In unseren Ratgebern findest du die besten Angebote für einen Vertragsabschluss auch bei negativer SCHUFA.

Vertrag trotz SCHUFA

Tipps und Tricks für deinen Vertrag ohne Probleme mit der SCHUFA zu bekommen. Wir sagen dir wie

Eine SCHUFA ist notwendig, da die Anbieter so prüfen können, ob du deine Raten auch zuverlässig und regelmäßig bezahlst. Aus diesem Grund bieten viele Anbieter keine Handyverträge ohne Bonitätsprüfung an.

Was du aber wissen solltest: Die SCHUFA speichert nicht nur deine versäumten oder vergessenen Rechnungen, sondern auch dein positives Zahlungsverhalten. Viele Menschen befürchten, dass ein Handyvertrag ohne SCHUFA-Prüfung die einzige Möglichkeit wäre einen Vertrag abzuschließen. Das ist aber nicht richtig. Denn auch positives Zahlungsverhalten wird von der SCHUFA gespeichert. Hast du also mehrere Verträge, wie z.B. einen Kredit abgeschlossen, dann wertet die SCHUFA auch deine abbezahlten Verträge positiv.

Auf WBS-Wohnung.de ist es uns wichtig, dass du auch mit negativer SCHUFA ein Handyvertrag bekommst. Wir vermitteln nämlich nicht nur günstige Wohnungen, sondern helfen auch einkommensschwachen Haushalten Kredite und Internetverträgen trotz negativer SCHUFA zu finden. Denn wir finden: Nur wegen ein paar versäumten Rechnungen sollte niemand auf etwas Grundsätzliches wie Internet, ein Handy oder eine passende Wohnung verzichten müssen.

Handyvertrag trotz SCHUFA



Auf WBS-Wohnung.de schauen wir ganz genau hin bei einem Handyvertrag trotz SCHUFA und setzen ausschließlich auf seriöse und bekannte Partner.

Als unabhängiges Portal für einkommensschwache Haushalte sind wir nicht an einzelne Mobilfunkanbieter gebunden und können deswegen aus einer Vielzahl von Handyverträgen den passenden Tarif für dich finden.

Seriös einen Handyvertrag trotz SCHUFA mit 100 % Zusage

Damit es mit einem seriösen Handyvertrag mit sehr hoher Annahme bis zu 100 % klappt, solltest du bei Vertragsabschluss darauf achten, auf teure Extras zu verzichten.

Unsere Tricks für einen Handyvertrag trotz SCHUFA mit 100 Zusage:

  • günstiges Handy wählen
  • mehrere Mobilfunkanbieter versuchen
  • SCHUFA Einträge löschen
  • andere Sicherheiten anbieten
  • einen Bürgen benennen

Handyvertrag trotz SCHUFA: den richtigen Tarif auswählen

Es ist gar nicht so einfach den richtigen Handyvertrag zu finden, wenn man sich mit negativen SCHUFA-Einträgen herumärgern muss. Wir geben dir ein paar Tipps, welche Handytarife auch trotz negativer SCHUFA möglich sind.

Darauf kommt es an bei einem Vertrag mit Handy und trotz SCHUFA:

  • günstiges Handy wählen
  • geringes Datenvolumen vereinbaren
  • auf Telefon-Flat verzichten
  • auf SMS-Flat verzichten
  • auf Auslands-Flat verzichten
  • geringe Vertragslaufzeit

Zum Nachlesen: richtigen Handytarif trotz SCHUFA wählen

Kredit trotz SCHUFA



Mit einer Kreditanfrage auf WBS-Wohnung.de bist du auf der sicheren Seite auch mit einer negativen SCHUFA. Vergleiche seriöse Anbieter und sicher dir den besten Kredit trotz SCHUFA.

Brauchst du einen Kredit trotz eines negativen SCHUFA Eintrages, dann haben viele Betroffene Angst, dass die Kreditanfrage einen weiteren SCHUFA Eintrag zur Folge hat.

Auf WBS-Wohnung.de werden lediglich Konditionsanfragen gestellt. Eine solche Kreditanfrage ist SCHUFA-neutral. Bei einer solchen Konditionsanfrage über unseren Vergleichsrechner fragst du lediglich den Preis eines Kredites unverbindlich an.

Im Gegensatz zu einer konkreten Kreditanfrage werden Konditionsanfragen zwar auch in die SCHUFA eingetragen. Der wichtige Unterschied: Konditionsanfragen beeinflussen nicht deinen SCHUFA-Score und sind ausschließlich für dich sichtbar! In diesem Zusammenhang spricht man dann auch von SCHUFA-neutralen Kreditanfragen.

Kredit trotz SCHUFA: Daran erkennt du seriöse Anbieter

Aufgepasst bei unseriösen Kreditvermittlern, die einen schnellen Kredit trotz SCHUFA versprechen. Hier lauern auch viele unseriöse Angebote mit großen Versprechen, die sich dann im Nachhinein bestenfalls als Halbwahrheit herausstellen. Wir sagen dir, worauf du bei der Auswahl einen seriösen Kreditanbieter achten solltest.

Einen seriösen Anbieter für einen Kredit trotz SCHUFA erkennst du an folgenden Merkmalen:

  • transparente Kommunikation
  • Kontaktmöglichkeit
  • bonitätsabhängige Verzinsung
  • flexible Laufzeiten
  • keine Beratungskosten
  • keine Abschlussgebühren

Strom trotz SCHUFA



Ohne Strom geht nichts. Trotzdem solltest du nicht irgendein Stromtarif wählen. Damit verschenkst du Geld. Vergleiche günstige Anbieter mit Prämien und sicher dir den besten Stromvertrag trotz SCHUFA.

Eine Bonitätsprüfung ist bei allen seriösen Energieversorgern in der Regel notwendig. Das hat aber auch Vorteile für dich. Im Zweifel wirst du durch die Prüfung bei der Wirtschaftsauskunftei vor einen überteuerten Vertrag geschützt, welchen du wahrscheinlich gar nicht bezahlen kannst. Aus diesem Grund werden viele seriöse Anbieter bei einem Stromvertrag ohne Bonitätsprüfung andere Sicherheiten verlangen. Sei besonders vorsichtig sein, wenn dir ein Stromvertrag ohne SCHUFA als besonders einfach angeboten wird. Diese Werbeversprechen können teuer werden oder werden im Nachhinein doch abgelehnt. Bei einem Verdacht auf einen unseriösen Tarif solltest du unbedingt die Verbraucherzentrale einschalten.

Strom ohne SCHUFA: Was stimmt wirklich?

Jeder Energieversorger hat unterschiedliche Richtlinien bei der Bonitätsprüfung – manche Stromversorger prüfen strenger andere sehen die SCHUFA lockerer. Gib deswegen nicht bei der ersten Anfrage auf und frage mehrere Stromverträge gleichzeitig an. Unsere Erfahrung zeigt, dass Betroffene mit einer schlechten SCHUFA häufig dennoch einen Stromvertrag erhalten und so im Durchschnitt bis zu 250 Euro im Jahr gegenüber dem alten Stromanbieter sparen.

Strom trotz SCHUFA und mit Prämie abschließen

Auch Haushalte mit ein paar Fehltritten bei der SCHUFA können den Stromanbieter wechseln und so schnell viel Geld gegenüber den oft teuren Altverträgen sparen. Attraktiv beim Stromanbieterwechsel sind oft die Prämien. Aus diesem Grund fragen sich viele Menschen mit einem negativen SCHUFA Eintrag: Ist ein Stromtarif auch trotz negativer SCHUFA mit Prämien möglich? Die Antwort kurze Antwort: Ja.

Der Wechselbonus gehört bei vielen Stromanbieter längst zum Standard-Angebot. Dadurch lohnt sich es für viele Haushalte alle 2 Jahre den Stromtarif zu wechseln und erneut den Sofortbonus zu bekommen.

Strom trotz SCHUFA: Daran erkennt du seriöse Angebote

Leider versuchen unseriöse Anbieter die Notsituation von Menschen auszunutzen. Aus diesem Grund bieten auch immer wieder unseriöse Anbieter mit überteuerten Tarifen den Hilfesuchenden an. Wir empfehlen, dass du ausschließlich zu bekannten und seriösen Anbieter wechselst. Einen seriösen Anbieter von Stromverträgen trotz SCHUFA erkennst du an folgenden Merkmalen:

  • transparente Kommunikation
  • Kontaktmöglichkeit
  • grundlegende Bonität wird geprüft
  • flexible Laufzeiten
  • keine Beratungskosten
  • keine Abschlussgebühren
  • Anbieter ist lange am Markt (mehr als 10 Jahre)

Ein Vertragsabschluss ist immer eine heikle Sache. Vor allem mit der SCHUFA als weitere Hürde. Dennoch solltest du keine Abstriche beim Stromtarif machen und auf einen unseriösen oder unbekannten Anbieter setzen. Der Markt für Stromanbieter ist hart umkämpft. Die Versorger kämpfen sozusagen um jeden Kunden. Unsere Erfahrung zeigt, dass unterm Strich auch viele Kunden einen Stromvertrag mit negativen Einträgen bekommen. Bei Strom scheinen die Anbieter kulanter zu sein, als zum Beispiel bei einem Handyvertrag oder Kredit. Aus diesem Grund setzen wir ausschließlich bei unserem Vergleichsrechner auf bekannte Partner aus der Energiebranche.

DSL trotz SCHUFA



 Internetanbieter wollen sich mit einer Abfrage bei der SCHUFA vor Ausfallrisiken schützen. Wir haben für dich die besten Internetanbieter mit weniger strengeren SCHUFA-Regeln zusammen gestellt. Vergleiche seriöse Anbieter und sicher dir den besten DSL-Tarif trotz SCHUFA.

Eine Internetverbindung gehört in jeden Haushalt. Ohne Internet geht nichts. In Zeiten von Streaming ist selbst das Fernsehen ohne Internet nicht mehr möglich. Für viele gilt das Internet deswegen als unverzichtbar. Deswegen ist es umso ärgerlicher, wenn negative SCHUFA-Einträge einen DSL-Vertrag im Wege steht. Ein Internetvertrag wird häufig in Kombination mit einem Festnetzanschluss oder TV-Kabelanschluss verkauft.

DSL trotz SCHUFA: Tipps und Tricks

Wenn du ein DSL-Vertrag ohne eine strenge SCHUFA-Prüfung bestellen möchtest, dann solltest du am besten den Basistarif ohne große Zusatzoptionen wählen. Das senkt das Risiko einer Vertragsablehnung wegen einer negativen SCHUFA.

Mit folgenden Tricks kannst du ein DSL-Vertrag trotz SCHUFA erhalten:

  • ohne Modem bestellen
  • Installations-Service vermeiden
  • auf internationale Telefon-Flatrates verzichten
  • keine TV-Pakete buchen
  • geringe Vertragslaufzeit wählen
  • bei Ablehnung Anbieter telefonisch kontaktieren und nach Prepaid-DSL als Alternative fragen

Wichtig bei der Auswahl des Internet-Providers ist, dass es sich um einen bekannten und zuverlässigen Anbieter handelt. Mitunter bieten dubiose Unternehmen einen Internetvertrag ohne Bonitätsprüfung an. Wir empfehlen dir ausschließlich seriösen und bekannten Anbieter zu vertrauen.

Den richtigen DSL-Tarif wählen

Bei Problemen mit der SCHUFA ist es für Betroffene gar nicht so einfach den richtigen Tarif zu finden. Man möchte meinen, dass Internet zu den Grundrechten gehört. Das sehen die Internet-Provider aber leider immer noch anders und lehnen auch konkrete Vertragsanfragen unter Umständen ab. Aber auch mit einem negativen SCHUFA-Eintrag kannst du einen DSL-Vertrag erhalten. Mit dem richtigen DSL-Tarif von WBS-Wohnung.de klappt es auch mit dem Internet trotz SCHUFA.

Für einen DSL-Vertrag trotz SCHUFA solltest du bei folgenden Tarif-Optionen die Basisvariante wählen:

  • Internetgeschwindigkeit
  • Datenvolumen
  • Vertragslaufzeit
  • Modem (inklusive Splitter)

Konto trotz SCHUFA



Das „Girokonto für jedermann“ ist ein schufafreies Konto, welches nur mit Guthaben geführt werden kann. Banken bieten aber auch ein Konto trotz SCHUFA und mit Dispo an. In Deutschland hat jeder Bürger die Möglichkeit mit einem negativen SCHUFA-Eintrag oder Pfändung ein gesetzliches Recht auf ein Konto. Alle Informationen zum Konto trotz SCHUFA zum Nachlesen.

Eine SCHUFA ist notwendig, da Banken so prüfen können, ob Dispokredite auch zuverlässig und regelmäßig bezahlt werden. Früher haben Banken Verbraucher mit einer schlechten Bonität öfters abgewiesen. Mit dem „Konto für jedermann“ hat der Gesetzgeber gesetzlich geregelt, dass jeder Bürger mit Wohnsitz in Deutschland ein Recht auf ein Girokonto hat – und das trotz negativen Einträgen bei der SCHUFA.

Welches Konto passt zu dir?

Suchst du nach einem Girokonto mit Dispositionskredit oder doch ein Basiskonto ohne Dispo? Bei einem Konto mit Dispo kannst du zwar ein unkompliziert auch mal Engpässe mit einem Kredit überbrücken, aber für solche Konten gilt dann kein Pfändungsschutz. Bei einem Girokonto ohne SCHUFA, also einem Basiskonto, kannst du dagegen nicht ins Minus gehen, hast aber dafür im Notfall einen Pfändungsschutz für dein Vermögen. Der Pfändungsschutz bedeutet: Bei unbezahlten Rechnungen dürfen deine Gläubiger nicht auf dein Bankguthaben zugreifen.

Konto trotz SCHUFA: Besser nur bei seriösen Anbietern

Damit es mit einem seriösen Konto trotz SCHUFA mit Dispo und sehr hoher Annahme bis zu 100 % klappt, solltest du ein paar Tipps berücksichtigen:

  • nicht die Bank mit den günstigsten Dispozinsen wählen
  • eine Bank wählen mit einem niedrigem Dispolimit
  • Bank ohne Neukundenbonus wählen
  • Online-Konto wählen
  • wenn möglich: auf eine Kreditkarte verzichten

Banken prüfen bei Kontoeröffnung die grundlegende Bonität von Verbrauchern. Besonders junge Menschen wie Studenten und Auszubildende verkalkulieren sich leider oft mit dem Bankguthaben am Monatsende. Der auflaufende Dispokredit wird dann leider mitunter ohne Einkommen nicht bezahlt. Diese Fälle haben dazu geführt, dass Banken insgesamt vorsichtiger bei der Vergabe von Girokonten mit Dispo geworden sind. Willst du ein schufafreies Girokonto, also ohne Bonitätsprüfung haben, dann solltest du das Risiko für die Bank – also das Dispolimit – möglichst gering halten. Mit jeder Option oder jedem Limit, dass du verzichten kannst, erhöht sich folglich die Chance auf ein Konto trotz negativer SCHUFA.

Wohnung trotz SCHUFA



Du kannst alle gespeicherten Informationen über dich bei der SCHUFA anfragen. Der SCHUFA-Bonitätsauskunft gehört zu jeder Wohnungsbewerbung. Auch wenn dein SCHUFA Score mäßig oder schlecht ist, solltest du eine komplette Bewerbungsmappe mit zu der Wohnungsbesichtigung mitnehmen. Andernfalls wird der Vermieter anderen Mietern ohne weitere Erklärungen den Vortritt lassen. Tipps und Tricks für eine Wohnung trotz SCHUFA zum Nachlesen.

Bei vielen Anzeigen von Mietwohnungen im Internet steht nicht, dass die SCHUFA von Vermietern gefordert wird. Doch fast immer wird der Vermieter einige Unterlagen vor der Unterschrift unter den Mietvertrag von dir fordern. Eine wichtige Information für Vermieter ist die SCHUFA-Auskunft. Vermieter sehen in der SCHUFA-Bonitätsauskunft eine Art von Unbedenklichkeitsbescheinigung. Unbedenklich, weil damit der Vermieter einen besseren und objektiven Überblick über dein Zahlungsverhalten bekommt. Denn natürlich will der Vermieter einen Mieter haben, der seine Miete zuverlässig und pünktlich zahlt.

Wohnungsbewerbung: Diese Unterlagen solltest du vorbereiten

Bezahlbare Wohnungen sind knapp. In begehrten Wohnlagen gibt es keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Mit diesen Unterlagen kannst du bei Vermietern bei der Wohnungsbesichtigung punkten:

  • Anschreiben Wohnungsbewerbung
  • Mietschuldenfreiheitsbescheinigung
  • Mieterselbstauskunft
  • SCHUFA-Selbstauskunft

Häufig gestellte Fragen zum Thema Handyvertrag trotz SCHUFA:

Kann man einen Vertrag bekommen trotz SCHUFA?

Es ist schwieriger. Aber nicht unmöglich. Bei großen seriösen Anbieter ist eine SCHUFA-Auskunft meist vorgesehen. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass du keinen fairen Tarif bei einem seriösen Anbieter bekommen kannst. Bei uns findest du seriöse Anbieter, die dir auch einen Vertrag auch mit mäßiger SCHUFA geben.
Mehr erfahren zum Vertrag trotz mäßiger SCHUFA.

Welcher SCHUFA-Score ist gut für einen Vertrag?

Der SCHUFA-Score gibt Vertragspartner eine Auskunft über das Zahlungsausfallrisiko. Ein SCHUFA-Score über 75 ist meistens ausreichend für kleinere Verträge. Bei einem SCHUFA-Score unter 50 wird es dagegen schon deutlich schwieriger.
Mehr erfahren über die Möglichkeiten auch mit schlechter Bonität ein Vertrag trotz SCHUFA zu bekommen.

Wie bekomme ich einen Vertrag trotz negativer SCHUFA?

Es ist wirklich nicht einfach einen Vertrag trotz SCHUFA zu bekommen. Ein negativer SCHUFA-Eintrag kann bis zu 3 Jahren gespeichert werden. Wenn du verständlicherweise nicht so lange auf einen neuen Vertrag für Strom, Versicherungen oder ein Handy warten kannst, dann haben wir ein paar Tipps und Tricks für deine Anfrage für dich vorbereitet.
Mehr erfahren zum Vertrag trotz SCHUFA.

Unser Versprechen: Wir arbeiten im ausschließlichen Interesse des Verbrauchers - also von dir! Doch unsere aufwendige redaktionelle Arbeit, die Bereitstellung unserer Website und die ständige Prüfung der Inhalte verursachen Kosten. Um diese zu decken, benötigt auch wir Einnahmen. Wir stellen dir alle Inhalte kostenfrei zur Verfügung! Es gibt keine versteckten Kosten, Download-Gebühren oder Wucher-Angebote. Deswegen haben wir uns für einen anderen Weg entschieden. Wenn du unserer Empfehlung folgst, dann bekommen wir eine kleine Vergütung über den Partner-Link. Um dies für dich immer transparent und nachvollziehbar zu halten, haben wir jeden Link, an dem wir Geld verdienen, mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Ebenfalls erhalten wir eine Provision wir für Kontaktangaben, sodass dich ein Anbieter bzw. Vermieter kontaktieren kann.

Wir danken für dein Vertrauen.

Bild von Tumisu auf Pixabay